#kommunalEngagiert

In einer Zeit des Wandels kommt es auf konkrete Gestaltung an – vor Ort in der Kommune. Sie gelingt dort am besten, wo Zivilgesellschaft, Kommunalverwaltung und Wirtschaft Hand in Hand arbeiten. Viele Kommunen haben sich auf den Weg gemacht und zeigen, dass und wie das möglich ist. Es sind Mitarbeitende, Bürgermeisterinnen und -meister, Landrätinnen und Landräte, die die Grundlage für ein kooperatives Miteinander initiieren und gestalten können.

Mit dem Programm #kommunalEngagiert wollen wir sie und andere auf diesem Weg unterstützen und mit guten Beispielen inspirieren. In diesem Rahmen möchten wir Vernetzung, Qualifizierung und die Verbreitung von Best Practice fördern, um Kommunen in ihrer Gestaltungskraft stark zu machen.

 

Grafik mit dem Text: „Geht es zusammen an. #kommunalEngagiert“

Ansprechpartner

Tobias Quednau
Referent Strukturstärkung

tobias.quednau@d-s-e-e.de

#kommunalEngagiert – Webinar-Reihe

In unserer Webinar-Reihe bringen wir Städte, Gemeinden und Landkreise in den Austausch über die vielfältigen Möglichkeiten der Engagementförderung durch Kommunen. Dabei kommen sowohl Entscheidungstragende zu Wort – Engagementförderung gelingt ja oft, wenn sie „Chefsache“ ist – als auch Verwaltungsmitarbeitende, die meist am besten wissen, wie die Unterstützung Ehrenamtlicher im Alltag ganz praktisch gelingt.

Die Webinar-Reihe veranstalten wir gemeinsam mit dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund. 

Unsere Partner:

Logo Deutscher Landkreistag
Logo Deutscher Städte- und Gemeindebund

Hauptamt stärkt Ehrenamt

Im Projekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ haben 18 Landkreise in ganz unterschiedlichen Teilen Deutschlands erprobt, was den Engagierten vor Ort tatsächlich hilft. Entstanden sind viele neue Ideen gute Ansätze für engagementunterstützende Strukturen. Einige stellen wir hier vor. Noch mehr sind in der Begleit-Broschüre zu finden. Es sind Erkenntnisse aus der Praxis für die Praxis, die beim Aufbau oder der Fortentwicklung der eigenen Strukturen zur Ehrenamtsförderung anregen können.

Gefördert wurde das Projekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundesprogramm für Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULEplus) von Januar 2020 bis Juni 2023

 Aus der Praxis für die Praxis:

Downloads

Grafik Mit dem Bundeswappen und dem Text: Gefördert durch: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags