Datenschutz – Digitalen Herausforderungen souverän begegnen

Sie alle stecken viel Arbeit in die Öffentlichkeitsarbeit, in die Vereins-Homepage, Sie aktualisieren und erweitern ständig Mitglieder- und Spendenlisten und planen öffentliche und interne Veranstaltungen. Insbesondere im digitalen Raum entstehen dabei bewusst oder unbewusst Daten in unterschiedlichsten Mengen und Formen. Und auch in Verein und Ehrenamt gibt es nicht erst seit Einführung der Datenschutz-Grundverordnung im Jahr 2018 einige grundlegende Dinge, die beim Umgang mit diesen Daten zu beachten sind. Die Turbo-Digitalisierung der letzten zwei Jahre hat zudem gezeigt, dass Fragen zum Datenschutz an immer mehr Stellen in der Vereinsarbeit auftauchen. Beim souveränen und richtigen Umgang mit dieser Herausforderung wollen wir Sie unterstützen und praktische Hilfestellung geben.

Diese Webinar-Reihe bieten wir in Kooperation mit der Stiftung Datenschutz an.

Inhalt:
Sicherheitshalber doch noch schnell eine Excel-Kopie der Mitgliederliste gemacht, um die Geburtstagskarten an die Engagierten von zu Hause aus zu versenden? So richtig blickt niemand mehr durch, welche Daten mit welcher Aktualität wo liegen? Also alles in die Cloud? Was dürfen Sie für wie lange überhaupt speichern? Jemand beantragt die Löschung seiner Daten in Ihrem Verein? Wen dürfen Sie zu welchen Zwecken anschreiben? Wir gehen auf alle wichtigen Fragen rund um die Mitgliederverwaltung ein und erläutern so ganz nebenbei die Grundzüge des Datenschutzrechts.

Referent: Hendrik vom Lehn
am 10. Mai 2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:
Die Organisation von Veranstaltungen gehört für viele Vereine zum Standard. Pandemiebedingt vermehrt online, ganz klassisch in Präsenz, für Mitglieder, aber auch für Externe. Egal wie, Datenschutz spielt immer eine Rolle: Die Daten der Teilnehmenden müssen verwaltet werden, es werden Tools für die Anmeldung genutzt, es kommt ein Videokonferenzdienst zum Einsatz, es werden Fotos gemacht oder zum Abschluss eine Dokumentation erstellt. Worauf muss man dabei achten? Neben den speziellen Fragen rund um Veranstaltungen widmen wir uns in diesem Webinar dem Datenschutz-Einmaleins bei der Auswahl von Tools und Dienstleistern.

Referent: Hendrik vom Lehn
am 11. Mai 2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:
Ob Webseite, Social Media oder Newsletter, die Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen ist von digitalen Kanälen geprägt. Neben den Inhalten, die man verbreitet, rückt dabei aber auch der Datenschutz beim Empfänger in den Vordergrund. Welche Website-Plugins dürfen Sie nutzen? Brauchen Sie ein Cookie-Banner? Was müssen Sie in Bezug auf Ihre Facebook-Seite beachten? Wen dürfen Sie per E-Mail anschreiben und welche Tools kann man dafür nutzen? In diesem Online-Seminar besprechen wir alles rund um den Datenschutz bei der digitalen Öffentlichkeitsarbeit.

Referent: Hendrik vom Lehn
am 17. Mai 2022, 17:00–18:15 Uhr


Inhalt:
Nicht alle Vereine benötigen einen Datenschutzbeauftragten, um den Datenschutz kümmern müssen sie sich aber dennoch. Doch was ist überhaupt ein Datenschutzbeauftragter und wann braucht man ihn? Wie schafft man es, bei der Vielzahl an Fragestellungen rund um Datenschutz den Überblick zu behalten? Wie erstellt man ein gemeinsames Datenschutzkonzept und verankert es im Verein? Wir zeigen Lösungsmöglichkeiten auf, wie Datenschutz zur Gemeinschaftsaufgabe wird und alle guten Gewissens engagiert sein können.

Referent: Hendrik vom Lehn
am 18. Mai 2022, 17:00–18:15 Uhr

#DSEEerklärt Datenschutz

Grafik mit dem Logo der DSEE und einer Sprechblase. Text: Datenschutz: Digitalen Herausforderungen souverän begegnen. 10./11./17./18. Mai, 17:00 bis 18:15 Uhr

Kontakt

Henning Baden
Leitung Service

03981 4569-640

hallo@d-s-e-e.de