Fördermittel und Anträge – von der Idee bis zum erfolgreichen Projekt

Ein lang ersehntes Projekt, eine bessere Ausstattung, effektivere Öffentlichkeitsarbeit und Digitalisierungsvorhaben. Vor diesen und anderen Herausforderungen steht jeder Verein immer wieder – und immer wieder stellt sich die Frage: Wie lässt sich das sicher finanzieren? Von der zielgerichteten Suche nach dem passenden Förderer über die Ausarbeitung einer Projektskizze, von Ihrer Idee bis hin zum fertigen Antrag und darüber hinaus – in dieser DSEEerklärt-Reihe zeigen wir Ihnen, dass sich die Arbeit lohnt, und geben Ihnen das passende Werkzeug an die Hand – mit Fachwissen und strategischen sowie kreativen Tipps für den nächsten Förderantrag.

Inhalt:
Förderung für meinen Verein? Selbstverständlich! Aber wo finde ich die richtigen Fördermittelgeber für meine Organisation? Wie recherchiere und lese ich Förderdatenbanken? Die passende Förderung für den eigenen Verein zu finden, ist nicht immer einfach. Wir geben Ihnen wichtige Tipps nicht nur für die Recherche, sondern helfen Ihnen auch Förderrichtlinien zu verstehen und zeigen, wie Sie Fördermittelgeber zielgerichtet ansprechen.

Referent: Daniel Pichert
am 14.06.2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:
Sie haben eine Idee, wie Sie die Arbeit Ihres Vereins effektiver gestalten möchten, wie Sie neue Zielgruppen erreichen oder Ihrem Verein einen Digitalisierungsschub geben? Eine passende Förderung für dieses Projekt zu finden, ist der erste Schritt. Der nächste ist, aus der Idee eine konkrete Projektskizze zu erarbeiten. Wie formuliere ich die Ziele meines Projekts? Wie leite ich daraus die richtigen Maßnahmen ab? Mit welchen Instrumenten kann ich den Erfolg meines Projekts messen? Diese und andere Fragen besprechen wir in diesem Online-Seminar und geben praktische Tipps.

Referent: Daniel Pichert
am 15.06.2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:
Wenn die Projektskizze erst einmal steht, ist der fertige Förderantrag nicht mehr weit. Dennoch müssen auch hier je nach Fördermittelgeber und Förderkriterien unterschiedliche Dinge beachtet, andere Schwerpunkte gesetzt und Formulierungen gefunden werden, die aus einem korrekten einen richtig guten und überzeugende Antrag machen. In diesem Online-Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie richtig gute Anträge schreiben und so auch den letzten Schritt zur Förderung meistern.

Referent: Jörg Reschke
am 21.06.2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:
Der Antrag ist bewilligt, das Projekt kann starten, die Mittel stehen zum Abruf bereit: Der Start der Mittelabrufe leitet die konkrete Umsetzung des Projekts ein. Aber wie und wofür darf ich die genehmigten Mittel verwenden, welche Dokumentationspflichten muss ich beachten? Was gehört in einen Sachbericht? Was muss man beim Ausfüllen des Verwendungsnachweises beachten und wie lang müssen die Belege zum geförderten Projekt aufbewahrt werden? In diesem Online-Seminar reden wir über Geld, wie man es richtig ausgibt und wie man korrekt abrechnet.

Referentin: Jacqueline Antony
am 22.06.2022, 17:00–18:15 Uhr

Inhalt:

Immer wieder schließen Förderrichtlinien die Anschlussfinanzierung aus. Welche Kniffe und (kommunikativen) Anpassungen müssen Projekte vornehmen, um dennoch erneut einen Antrag stellen zu können? Und wie können Sie vorgehen, um die Anschlussfinanzierung von Anfang an mitzudenken? Im Workshop stellen wir Ihnen Ansätze und Strategien für eine erfolgreiche Anschlussfinanzierung vor. Am Ende hat hoffentlich jede und jeder einen Plan oder zumindest eine Idee, wie es weitergeht.
Referentin: Claudia Wilke
am 28.06.2022, 17:00–18:15 Uhr

Referierende:
Daniel Pichert ist Fördermittelberater und Coach (Förderlotse). Seit 15 Jahren unterstützt er große und kleine gemeinnützige Organisationen beim Einwerben von Fördermitteln, beim Projektmanagement und der Organisationsentwicklung. Er ist Autor verschiedener Fachbücher zu diesen Themen.

Jörg Reschke begleitet seit fast 20 Jahren gemeinnützige Organisationen zu Themen wie Fundraising, Strategieentwicklung und Digitalisierung. Er hat im Deutschen Fundraising Verband die Fachgruppe Digitales Fundraising gegründet und sechs Jahre lang geleitet, das erste deutschsprachige Fachbuch zu Online-Fundraising geschrieben und im vergangenen Jahr bei der DSEE im Bildungsbereich, mit dem Förderprogramm Bildungsturbo und in zahlreichen weiteren Projekten mitgewirkt.

Claudia Wilke ist Betriebswirtin und zertifizierte Fundraising-Managerin (Fundraising Akademie). Ihre langjährige Berufserfahrung in der Fördermittel- und Fundraisingberatung, im Projektmanagement bei verschiedenen NGOs sowie in der strategischen Organisationsentwicklung und im Change- und Krisenmanagement bringt sie seit Juni 2021 bei der DSEE in der Fördermittel- und Fundraisingberatung ein.

#DSEEerklärt Fördermittel und Anträge

Grafik mit dem Logo der DSEE und einer Sprechblase Text: DSEE erklärt Fördermittel & Anträge – Von der Idee bis zum erfolgreichen Projekt, 14., 15., 21., 22., 28. Juni, 17:00 bis 18:15 UHR

Kontakt

Henning Baden
Leitung Service

03981 4569-640

hallo@d-s-e-e.de