Zurück zu den Förderprogrammen

Digital.Vernetzt – Frauen im Ehrenamt stärken

Mit der Fördermaßnahme „Digital.Vernetzt – Frauen im Ehrenamt stärken“ im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) das bürgerschaftliche Engagement auf dem Land während der COVID-19-Pandemie. 

Die Fördermaßnahme richtet sich an die Regional- und Kreisverbandsebene von Vereinen und Initiativen, die sich themenübergreifend der Förderung der Gleichstellung, Teilhabe und Bildung von Frauen in Deutschland widmen. Sie sollen mit der lokalen Umsetzung von Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in ihren Ortsvereinen und Ortsgruppen als Multiplikatoren in die Fläche wirken, die Vereinsarbeit von Frauen in ländlichen Räumen auch während der Pandemie aufrechterhalten und nachhaltig stärken. Mit der Förderung will das BMEL zugleich einen Beitrag zur Stärkung der gleichwertigen Lebensverhältnisse in Deutschland leisten. Daher adressiert die Maßnahme Vereine und Initiativen in Landkreisen und kreisfreien Städten mit weniger guter sozio-ökonomischer Lage.

Hinweis: Die DSEE bietet zur Vorbereitung der Interessenbekundungen drei Online-Seminar an. In den Seminaren werden mögliche Handlungsfelder und praktische Tipps vorgestellt.

Termin 1: 17. Mai 2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Termin 2: 21. Mai, 14:00 – 15:30 Uhr

Termin 3: 25. Mai, 17:00 – 18:30 Uhr

Zurück zu den Förderprogrammen