Umgang mit Fördergeldern spielerisch erklärt –
der ANBest-P-Escape-Room

Ihr habt eine Förderzusagen bekommen? Perfekt! Aber wie ihr wisst, es gibt eine Reihe von Bedingungen und Regeln, die ihr einhalten müsst – es sind immerhin Steuergelder, die ihr umsichtig verwenden müsst. Daher gibt es die „Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung“ – kurz: ANBest-P. Wie die meisten gesetzlichen Regelungen ist vieles erklärungswürdig. Damit euch nicht die Lust vergeht, haben wir für euch ein großartiges Spiel gebaut, mit dem ihr schnell und mit viel Spaß die wichtigen Nebenbestimmungen kennenlernt.

Ihr haltet euren Zuwendungsbescheid in der Hand und freut euch – endlich kommt das Geld! Beim Geldausgeben sind wichtige Spielregeln zu beachten. Diese Spielregeln heißen „Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung” (kurz: ANBest-P). ANBest-P gilt bei der DSEE und anderen öffentlichen Trägern auf Bundesebene.

ANBest-P gibt vor, was ihr bei der Verwendung von Fördermitteln beachten müsst: vom wirtschaftlichen Umgang mit den Mitteln über die Nachweis- und Berichtspflichten bis zu den verschiedenen Kostenarten. Sie regeln außerdem, was zu beachten ist, falls ihr einen Änderungsantrag stellt.

Wir haben für euch diese Spielregeln in ein Spiel verwandelt. In unserem Online-Escape Room könnt ihr drei Szenarien der Projektarbeit durchspielen. Dabei löst ihr Rätsel und Aufgaben – und eignet euch auf unterhaltsame Weise die Inhalte von ANBest-P an.

Grafik mit einem Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel, dem Logo der DSEE und dem Text: Wer wird sich denn gleich ärgern? Lerne den Umgang mit Fördergeldern spielerisch mit unserem ANBests-P-Escape-Room. Spielen und Verstehen auf d-s-e-e.de

Kontakt

Dr. Gianna Scharnberg

Referentin eLearning & Wissensvermittlung

03981 4569-645

hallo@d-s-e-e.de

Hier findest Du weitere Infos zum Spiel:

Das Spiel bietet einen praxisnahen und spielerischen Zugang zu den Inhalten der ANBest-P („Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung“). Denn diese Bestimmungen sind Bestandteil jedes Zuwendungsbescheids. Damit du die Inhalte und die Anwendung der ANBest-P besser verstehst, kannst du drei “Escape Rooms” ausprobieren.
In den „Escape Rooms“ betrittst du typische „Vereinswelten“. Dort musst du Hinweise sammeln und verschiedene Aufgaben lösen, um an den Schlüssel zum Verlassen des Raums zu gelangen. Dabei kannst du mit einem Mausklick Gegenstände anschauen, verwenden, öffnen oder auch miteinander kombinieren. Das Spiel kann zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Die Spieldauer wird in jedem Escape Room angezeigt – das hat natürlich keinen Einfluss auf den Spielverlauf.

Du wählst den Raum, der dich anspricht. Wir empfehlen dir, mit dem ersten Escape Room anzufangen – Escape Room 2 und 3 sind ein wenig schwieriger, da die dort vorgestellten Szenarien sich mit größeren Projekten befassen.

In jedem Raum gibt es unterschiedliche Aufgaben, die du nacheinander lösen musst. Z.B. die richtige Antworten ankreuzen, Tätigkeiten in “wichtig” und “unwichtig” sortieren oder die Gegenstände im Raum ausprobieren.

Hast du eine Aufgabe erfolgreich gelöst, erhältst du neue Hinweise, neue Gegenstände oder vorhandene Gegenstände öffnen sich. Aber keine Sorge: Die richtige Lösung der Aufgaben wird nach zwei falschen Versuchen eingeblendet.

Für einige Aufgaben benötigst du Informationen, die im Raum versteckt sind (z. B. Quittungen, Preisschilder etc.).

Aufgaben können abgebrochen und später gelöst werden (Button „Zurück“).

  1. Um den Raum zu durchsuchen:
    Fahre mit der Maus über Flächen oder Gegenstände, um kurze Hinweise zu erhalten.
  2. Um Gegenstände zu öffnen:
    Mit einem Mausklick kannst du einzelne Gegenstände öffnen oder nutzen.
  3. Gegenstände verwenden oder kombinieren:
    Klicke nacheinander auf zwei passende Gegenstände, z. B. Schlüssel + Türschloss = Tür wird geöffnet

Wenn du an einer Stelle des Spiels nicht weiterkommst oder Hinweise brauchst, gibt es folgende Möglichkeiten:

Symbol Fragezeichen
Fragezeichen
Hinweise im Spiel, wenn man nicht weiterkommt.

Symbol Info

Infobutton
Zeigt die zur Aufgabe passenden Textstellen in der ANBest-P an.

Symbol Tür

Tür
Abbruch des Spiels / Zurück zur Lobby

Und wenn du gar nicht weiterkommst, sind dir unsere Kolleginnen und Kollegen in der Hotline (03981 4569-600) gerne behilflich.

Wenn du alle Herausforderungen und Aufgaben erfolgreich gelöst hast, bekommst du einen Schlüssel, um den Raum zu verlassen. Danach gehst du zurück zur Lobby und kannst den nächsten Raum betreten.

Wie unterscheiden sich die Escape Räume?

Du kannst frei wählen, welchen der drei Escape Räume du spielen möchtest. Diese unterscheiden sich hinsichtlich der Bearbeitungsdauer (🕑) sowie Projektlaufzeit (📅) und Förderhöhe (💶) des Beispielprojekts.

Escape Raum 1: Tischtennisverein 🏓
Als Mitglied im Vereinsvorstand eines Sportvereins wurde dir für die Durchführung einer Stadtmeisterschaft im Tischtennis eine Fördersumme von 5.000 EUR für Sach- und Honorarausgaben zugesagt – für die Durchführung einer Stadtmeisterschaft im Tischtennis.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 15 Minuten

Escape Raum 2: Kulturverein 🎭
Du hilfst dem Vorstand eines Kulturvereins nach seinem Straßentheaterfestival, das Projektbüro inklusive aller Unterlagen in Ordnung zu bringen. Für Sach- und Honorarangaben gab es eine Fördersumme von 25.000 EUR.
Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 20 Minuten

Escape Raum 3: Heimatverein 🏡
Die Arbeit deines Heimatvereins liegt dir sehr am Herzen: Du hilfst beim Aufbau eines Mentoren-Netzwerks für Hausaufgabenhilfe. Der Zuwendungsbescheid umfasst 15 Monate mit einer Fördersumme von 140.000 EUR.
Durchschnittliche Bearbeitungsdauer: 20 Minuten

Hier findet ihr weitere Informationen zum besseren Verständnis der Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P):

Grafik mit dem Text: Hier findet ihr ein Erklärvideo zur ANBest-P des Bundes.