ANBest-P

Wenn Ihre Organisation eine Zuwendung erhält, dann ist diese in der Regel an Nebenbestimmungen geknüpft. Bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt oder von anderen öffentlichen Trägern auf Bundesebene sind das die sogenannten „Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P)“.

Unter anderem Berichtspflichten, Kostenarten, der wirtschaftlicher Umgang mit den Mitteln, der Nachweis über die Mittelverwendung, die Notwendigkeit von Änderungsanträgen und einiges mehr wird darin geregelt. In dem vierseitigen Dokument stecken viele Anforderungen, die bei der Projektumsetzung beachtet werden müssen.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat es sich zur Aufgabe gemacht die teils komplexen Verwaltungsvorschriften in einer einfachen und spielerischen Form zu vermitteln. In Form eines Online-EscapeRooms können drei Szenarien der Projektarbeit bearbeitet werden. Die Nutzer lösen einige Rätsel und Aufgaben – und eignen sich auf spielerische Weise die Inhalte der ANBest-P an.