Digitalisierung im Ehrenamt mit der Impact-Werkstatt

Jessica Schreiber Wheeler erklärt in ihrem Gastbeitrag, wie die Impact-Werkstatt Organisationen ganz konkret hilft, digitaler zu werden und welche Rolle die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt dabei spielt.

Neue Engagementmöglichkeiten im Netz schaffen. Durch digitale Vereinssitzungen mehr Partizipation im Verein leben. Junge freiwillige Helferinnen und Helfer mithilfe von Social Media aktivieren – das Ehrenamt steckt mitten im digitalen Wandel.

Doch es ist nicht immer leicht, digitale Chancen und analoge Bedarfe zusammenzubringen. Um gemeinnützige Organisationen bei der digitalen Transformation zu unterstützen, hat der Verein GoVolunteer mit einer Einzelförderung der DSEE eine interaktive Lern-Plattform geschaffen. Auf impact-werkstatt.de finden Vereine und Initiativen kostenlose Lernangebote und Online-Events rund um digitale Zusammenarbeit, Freiwilligengewinnung im Internet oder Social-Media-Marketing.

Die Lernangebote der Impact-Werkstatt bieten Inhalte zum selbstständigen Lernen, die jederzeit verfügbar sind. So gibt es Erklärvideos zum Einsatz der Videokonferenzsoftware Zoom oder der Kommunikation mit dem Open-Source-Tool Mattermost, Anleitungen zum Einsatz agiler Methoden und einen Leitfaden zum Erstellen eines Facebook-Profils speziell für gemeinnützige Organisationen. Mithilfe der Videos, Materialien und Leitfäden können Verantwortliche in gemeinnützigen Projekten das Wissen der Impact-Werkstatt auch ihren Mitarbeitenden einfach zugänglich machen. Dabei werden alle Lernangebote, je nach individuellen Vorkenntnissen, in drei verschiedenen Stufen angeboten: Basis, Fortgeschritten und Profi.

Praxisnahes digitales Wissen vermitteln

In den Online-Events vermitteln Expertinnen und Experten bedarfsorientiertes und praxisnahes digitales Wissen. Der Fokus liegt auf dem Austausch zwischen den Teilnehmenden und den Fachleuten. So lernt in der Impact-Werkstatt niemand alleine, sondern in einer unterstützenden Gruppe. Durch den gegenseitigen Austausch entwickeln sich nachhaltige digitale Kompetenzen und neue Netzwerke.

Ab November 2021 startet die Impact-Werkstatt eine neue Dialogreihe. Außerdem startet die Serie „Digitale Vorbilder”, in der digitale Leuchtturmprojekte vorgestellt werden.

Über die Impact-Werkstatt

Die Impact-Werkstatt ist ein Projekt von GoVolunteer. Seit 2015 vermittelt GoVolunteer ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an gemeinnützige Projekte, unterstützt Initiativen durch Vernetzung und Coaching und setzt sich öffentlich für Vielfalt und Engagement ein.

Der Newsletter der Impact Werkstatt bietet regelmäßig aktuelle Infos über neue Lernangebote. Wer nichts verpassen möchte, kann sich hier anmelden.

Über die Autorin

Jessica Schreiber Wheeler arbeitet als Partnerships Managerin bei GoVolunteer. Bei der Impact-Werkstatt ist sie für die Lernangebote und Vernetzung zwischen Partnerprojekten zuständig.

Kontakt

jessica.schreiberwheeler@govolunteer.com