Freiwillige im Verein – jetzt erst recht!

Ehrenamtliche und freiwillige Engagierte beleben Vereine durch ihre Lebenserfahrung, ihre Einsatzbereitschaft, ihre persönlichen Kontakte und durch vielfältige Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen. Jedoch haben sich das Vereinsleben, das Engagement und die Begleitung der Ehrenamtlichen durch die Pandemie verändert. Es gilt nun, Freiwillige wieder für das Engagement rückzugewinnen und sie im Verein zu halten. Veranstaltungen mit, von und für Freiwillige können nicht mehr wie gewohnt durchgeführt werden – virtuelle Formate werden ergänzend benötigt und bei analogen Treffen müssen Infektionsschutzmaßnahmen umgesetzt werden.

Die vierteilige Onlineseminar-Reihe richtet den Fokus auf die Koordination und Begleitung von freiwillig Engagierten nach (und in) der Pandemie und gibt Anregungen und Tipps. Die Seminarreihe haben wir in Kooperation mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit durchgeführt.

Inhalt:

Die Pandemie hat das Engagement beeinflusst. Viele Verbandstätigkeiten mussten ruhen, Menschen konnten sich nicht engagieren und haben die Bindung zu ihrer Ortsgruppe oder den Landesverband verloren. Wie haben sich insgesamt Haltung und Einstellung zum Engagement verändert? Welche Möglichkeiten und Instrumente gibt es, Menschen für das Engagement zurück zu gewinnen und langfristig für die Vereinsarbeit zu motivieren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Webinar und versucht Antworten und Handlungsimpulse für die Arbeit vor Ort zu geben.

Referent: Nikolaus Sigrist, Akademie für Ehrenamtlichkeit

am 26.Oktober 2021, 17.00 Uhr

Inhalt:

Nicht nur durch die Auswirkungen der Pandemie, auch insgesamt erfährt das Engagement einen Wandel: das Engagement muss vereinbar mit Studium, Erwerbsarbeit und Familie sein und es soll etwas bewirken. Was motiviert Menschen, sich langfristig zu engagieren? Wie können ehrenamtlich Tätige begleitet und im Verein gehalten werden? Wie kann die Kommunikation mit Ehrenamtlichen unter Pandemiebedingungen gestaltet werden? Im Webinar werden Anregungen und Praxistipps dazu gegeben.

Referent: Nikolaus Sigrist, Akademie für Ehrenamtlichkeit

am 27. Oktober 2021, 17.00 Uhr

Inhalt:

Viele gemeinnützige Organisationen stehen vor der Herausforderung, dass der Kern ihrer Arbeit, Menschen zusammen zu bringen, Austausch zu fördern und voneinander zu lernen, aktuell nur bedingt und teilweise gar nicht möglich ist. Entscheidungen stehen an, ob Veranstaltungen analog, virtuell oder ‚hybrid‘ (Mix aus analog und virtuell) durchgeführt werden. Wie können bestehende analoge Angebote in digitale umgewandelt? Was braucht es an Voraussetzungen, Technik, Methoden? Welche Praxisbeispiele gibt es zur Durchführung von analogen Veranstaltungen unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen? Das Webinar gibt einen Überblick über verschiedene Veranstaltungsformate und deren Umsetzung.

Referentin: Susanne Saliger, Akademie für Ehrenamtlichkeit

am 2. November 2021, 17.00 Uhr

Inhalt:

Zum Alltag vieler Vereine gehören Veranstaltungen: Mitgliederversammlungen, Gremiensitzungen, Kulturveranstaltungen, Vereinsfeiern, Kuchenbasare, Spielenachmittage, Training und Sportfeste, Tag des Ehrenamts etc. Worauf ist bei der Durchführung von Veranstaltungen unter Pandemiebedingungen zu achten? Was bedeuten Kontaktnachverfolgungen und die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich dieses Webinar.

Referierende:
Sarah Wohl, Rechtsreferentin
Franz Philippe Bachmann, Berater für Datenschutz

am 3.November 2021, 17.00 Uhr

#DSEEerklärt Freiwilligenmanagement

Grafik der online-Seminarreihe "Freiwillige im Verein - jetzt erst recht!"

Kontakt

Henning Baden
Leitung Service

03981 4569-640

hallo@d-s-e-e.de