Digitalisierung im Verein

Das Thema Digitalisierung hat in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen längst Einzug gehalten. Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die digitale Zusammenarbeit nicht mehr die Ausnahme, sondern ist vielerorts zum Regelfall geworden.

In unserer vierteiligen DSEEerklärt-Reihe zum Thema Digitalisierung im Verein greifen wir unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung auf. Gemeinsam mit unseren Referent:innen gehen wir sowohl auf die grundlegenden Systeme der digitalen Vereinsverwaltung ein, als auch auf die Art und Weise, wie Sie sich diese in der Selbstorganisation im Verein oder Vorstand zunutze machen können.

Inhalt:
Karteikästen und dicke Ordner gehören in der Vereinsverwaltung oftmals bereits der Vergangenheit an. Durch Datenbanken und web-basierten Zugriff hat sich die Vereinsarbeit deutlich verändert.

Aber wie gelingt es, stets die Buchhaltung, die Mitglieder und die allgemeine Vereinsverwaltung im Blick zu behalten? Wie können wir von verschiedenen Orten darauf zugreifen und gemeinsam mit den Daten arbeiten? Antworten auf diese und weitere Fragen geben wir im ersten Teil unserer neuen Onlineseminar-Reihe DSEEerklärt Digitalisierung im Verein. Auch klären wir, wie Sie die (digitale) Organisation des Vereinslebens vereinfachen können.

Referent: Andreas Berg
am 14. September 2021, 17:00 Uhr

Inhalt: 

Mit einem Customer-Relationship-Management (CRM) gelingt es, Organisationen und Vereinen das Kontakt-Management mit Mitgliedern, Freiwilligen, Interessierten und Alumnis erfolgreich zu organisieren. Von der aktuellen Wohnadresse über die Teilnahme an Veranstaltungen bis hin zu Interessen, können relevante Daten gespeichert werden.

In Teil zwei unserer #DSEEerklärt-Reihe zum Thema Digitalisierung im Verein erhalten Sie eine Einführung in den Nutzen und die Arbeit mit einem CRM. Die Präsentation erfolgt am Beispiel der OpenSource-Software CiviCRM.

Referent: Ulrich Meyer-Martin
am 15. September 2021, 17:00 Uhr

Inhalt:

Die Kommunikation über Online-Kanäle ersetzt inzwischen nicht nur das kurze persönliche Gespräch in der Kaffeeküche. Für einen schnellen Austausch per E-Mail oder im Messenger und interne Teambesprechungen oder auch Termine mit Externen, wie beispielsweise Vorstellungsgespräche, bedarf es der richtigen Programme und Methoden. Auch Datenschutz und Datensicherheit müssen dabei beachtet werden.

In Teil drei unserer DSEEerklärt-Reihe zum Thema Digitalisierung im Verein bekommen Sie dazu von uns Tipps und praktische Hilfen.

Referenten: Ludwig Reicherstorfer und Christoph Löffler von iRights lab
am 21. September 2021, 17:00 Uhr

Inhalt:

Das Thema Digitalisierung hat in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen längst Einzug gehalten. Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die digitale Zusammenarbeit nicht mehr die Ausnahme, sondern ist vielerorts zum Regelfall geworden.

In unserer vierteiligen #DSEEerklärt-Reihe zum Thema Digitalisierung im Verein greifen wir unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung auf. Gemeinsam mit unseren Referent:innen gehen wir sowohl auf die grundlegenden Systeme der digitalen Vereinsverwaltung ein, als auch auf die Art und Weise, wie Sie sich diese in der Selbstorganisation im Verein oder Vorstand zunutze machen können.

Die Kanban-Methode hilft, die Zusammenarbeit in einem Team zu koordinieren. Einer ihrer Vorteile ist, dass damit auch Teams vernetzt miteinander arbeiten können. Alle wichtigen Aufgaben, die zu erledigen sind, werden in einem Kanban-Board gesammelt und die Arbeitsfortschritte laufend nachgehalten, sodass jederzeit alle einen Überblick über Fortschritte des Projekts oder der zu erledigenden Aufgaben erhalten.

Im vierten und letzten Teil unserer Online-Seminarreihe #DSEEerklärt Digitalisierung im Verein werden die Vorteile der Kanban-Methode für die Anwendung in kleinen Teams vorgestellt und anhand praktischer Beispiele und Tools illustriert.

Referent: Viktar Vasileuski von iRights lab
am 22. September 2021, 17:00 Uhr

#DSEEerklärt Digitalisierung im Verein

Kontakt

Henning Baden
Leitung Service

03981 4569-640

hallo@d-s-e-e.de