Zurück zu den Förderprogrammen

EU-Programm Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte

Citizens, Equality, Rights and Values – CERV

Das neue Programm CERV setzt sich unter anderem aus den Vorgängerprogrammen »Europa für Bürgerinnen und Bürger« und »Rights, Equality and Citizenship« (REC) zusammen. Insgesamt stehen in den kommenden sieben Jahren bis 2027 rund 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Auch zivilgesellschaftliche Projekte können in den nächsten Jahren von den Fördermitteln profitieren.

Ziel des neuen EU-Programms CERV sind der Schutz und die Förderung der in den EU-Verträgen verankerten Rechte und Werte, insbesondere durch die Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen und anderer Akteure und durch die Stärkung demokratischer Teilhabe und Bürgerbeteiligung.

Das Programm setzt sich aus vier Aktionsbereichen zusammen, die auf die Erhaltung und Weiterentwicklung offener, auf Rechten basierender, demokratischer, gleicher und inklusiver Gesellschaften abzielen.

Die Aktionsbereiche sind:

  • Schutz und Förderung von Unionswerten (Aktionsbereich Werte der Union)
  • Förderung von Rechten, Nicht-Diskriminierung und Gleichheit (Aktionsbereich Gleichstellung Rechte)
  • Förderung von Bürgerbeteiligung und Teilhabe am demokratischen Leben (Aktionsbereich Bürgerbeteiligung und Teilhabe)
  • Bekämpfung von Gewalt (Aktionsbereich »Daphne«)

Die EU-Kommission hat erste Calls for Proposals (Aufforderungen zur Einreichung von Projektvorschlägen) bereits veröffentlicht.

Zurück zu den Förderprogrammen